Leitartikel:

Ferienzeit und andere Wirrnisse

Von Patrik Etschmayer - Ferienzeit war einmal die Zeit, in der nichts mehr lief. Politiker waren in den Ferien und versuchten nicht, die Welt zwischen Mitte Juli und Ende August zu vernichten, Arbeit konnte einfach liegen gelassen werden und sah nach der Rückkehr kein bisschen schlechter aus als zuvor, und es fiel auf, wenn regionale Tageszeitungen auf einmal nur noch aus zwei Bünden bestanden statt wie üblich deren vier. Das Leben, das ohnehin ein gemächlicheres …

lesen...